Sonntag, 20.08.2017, 15:00 Uhr: SC Kaltbrunn I - SV Alpirsbach-Rötenbach I : 4 : 1

Der SC Kaltbrunn feierte einen geglückten Saisonauftakt gegen die Klosterstädter. Mit 4:1 wurde der Lokalrivale aus Alpirsbach besiegt. Die Heimmannschaft war über weite Strecken das klar überlegene Team und erarbeitete sich viele Torchancen, die zunächst ungenutzt blieben. Erst in der 20. Minute erlöste Niklas Müller die Elf von Trainer Dirk Flaig, der noch im Urlaub weilt, und erzielte das 1:0 für den „kleinen KSC“. Der Gast hatte keine nennenswerten Tormöglichkeiten. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Gleich nach Wiederbeginn erhöhte Robin Faisst nach einem Eckball per Kopf auf 2:0. Es war das erste Pflichtspiel in der ersten Mannschaft von Robin Faisst, der ein tolles Spiel machte. Wie aus dem Nichts musste dann der KSC das 2:1 in der 52. Minute hinnehmen. In dieser Phase war der KSC nicht energisch genug und die Gäste kamen etwas besser auf. In der 72. Minute packte dann der Mannschaftskapitän Patrick Kirgus seinen Freistoßhammer aus und erzielte das vorentscheidende 3:1. Nur sieben Minuten später erzielte dann Matteo Harter nach einer sehenswerten Ballstafette den 4:1 Endstand. Alles in allem ein verdienter Sieg des KSC, der bei entsprechender Chancenausweitung auch noch höher ausfallen hätte können.

Torschützen: Niklas Müller, Robin Faisst, Patrick Kirgus und Matteo Harter


Bezirkspokal, 1.Runde: Mittwoch, 16.08.2017, 18:20 Uhr: Spvgg. Freudenstadt II - SC Kaltbrunn I: 3 : 2

In der ersten Runde des Bezirkspokal verlor der KSC gegen die Spvgg. Freudenstadt II mit 2 : 3 und ist somit aus dem Wettbewerb ausgeschieden. So kann man sich voll auf die Spielrunde konzentrieren.

Torschützen: Niklas Müller und Michael Schoch