Weihnachtsfeier 2018 des SC Kaltbrunn

Am Freitag, den 14. Dezember findet die alljährliche Weihnachtsfeier des SC Kaltbrunn im Gasthof Martinshof statt. Es wird wie jedes Jahr eine lustige Veranstaltung mit allerlei Spiel und Spass aber auch die Besinnlichkeit wird nicht zu kurz kommen. Wie jedes Jahr wird mit einem weihnachtlichen Glühweinempfang eröffnet. Beginn der Feier ist um 18:30 Uhr.


Arbeitsdienste an unserem „Neubau Sanitäranlagen“

Jeden Samstag finden diverse Arbeitsdienste an unserem Neubau statt. Samstags starten wir um 8:00 Uhr und freuen uns über jeden Helfer dessen Herz Blau-Weiss schlägt ! Es gibt für jeden was zu tun und durch euer Kommen zeigt ihr Interesse am besten Club der Welt! Der Bau ist schon weit fortgeschritten und es ist schon jetzt erstaunlich was geleistet wurde. Hand in Hand kann man Großes schaffen!


Spvgg. Freudenstadt gewinnt AH-Hallenturnier

Am vergangenen Samstag veranstaltete der SC Kaltbrunn in der Nachbarschaftssporthalle Schenkenzell/Schiltach das traditionelle Ü35-AH-Turnier. Insgesamt 8 Mannschaften wurden gemeldet, wobei die Spvgg. Freudenstadt zwei Mannschaften ins Rennen schickte. Aufgeteilt in 2 Vierergruppen startete man pünktlich um 13.45 Uhr. In den 12 Vorrundenspielen wurden insgesamt sage und schreibe 56 Tore erzielt, das entspricht einem Durchschnitt von über 4,5 Tore pro Spiel.

Nach der Vorrunde setzten sich in Gruppe 1 die Mannschaften Spvgg. Freudenstadt I und VfR Hornberg und in Gruppe 2 der FC Hardt und die Spvgg. Schiltach durch. Im ersten Halbfinale setzte sich die Spvgg. Freudenstadt I gegen die Spvgg. Schiltach durch und im zweiten Halbfinale behielt der VfR Hornberg gegenüber dem FC Hardt die Oberhand. Die Spiele um Platz 7 und um Platz 5 wurden im Neunmeterschießen entschieden. Auf Wunsch von beiden Mannschaften wurde auch das kleine Finale im Neunmeterschießen ausgetragen. Die Schützen von der Spvgg. Schiltach hatten die besseren Nerven und gewannen das Spiel um Platz 3 gegen den FC Hardt. Im einem spannenden und packenden Finale stand es nach der regulären Spielzeit 1 : 1 und auch hier musste das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Die Kurstädter aus Freudenstadt waren treffsicherer vom Punkt und holten sich den diesjährigen Turniersieg.

Die Siegerehrung nahm Stefan Mäntele vor und dankte den Organisatoren Walter Wöhrle und Wolfgang Wichmann. Für die beiden Schiedsrichter Karl-Philipp Schmid und Karl Gebele, sowie die Turnierleitung Hans-Harald Mayer gab es auch ein dickes Dankeschön. Es war wieder ein rundum tolles Turnier. Im nächsten Jahr findet das AH-Hallenturnier dann am 30.11.2019 statt.