Dienstag, 07.05.2024, 18:30 Uhr: VfR Klosterreichenbach II - SC Kaltbrunn II: 3 : 0 Wertung

Bericht folgt...


Sonntag, 06.05.2024, 12:30 Uhr: SC Kaltbrunn II - SV Tumlingen-Hörschweiler II: 3 : 0 Wertung

Bericht folgt...

Torschützen: Wertung (3)


Sonntag, 28.04.2024, 13:00 Uhr: SV Huzenbach II - SC Kaltbrunn II: 3 : 0 Wertung

Bericht folgt...


Sonntag, 21.04.2024, 12:30 Uhr: SC Kaltbrunn II - SG Dornstetten II: 0 : 11

Einen gebrauchten Tag erwischte unsere „Zweite“ am vergangenen Sonntag. Noch schwerer als die Niederlage wiegt allerdings die Tatsache, dass man zu Beginn des Spiels gleich zweimal verletzungsbedingt wechseln musste. Die Ausfalldauer ist noch nicht bekannt. Wir wünschen Manuel Harter und Ulf Böhm aber auf diesem Weg schon einmal gute Besserung und eine schnelle Genesung.


Donnerstag, 11.04.2024, 18:30 Uhr: SG Hallwangen II - SC Kaltbrunn II: 0 : 3 Wertung

Bericht folgt...

Torschützen: Wertung (3)


Sonntag, 07.04.2024, 12:30 Uhr: SC Kaltbrunn II - SV Glatten II: 2 : 4

Trotz 2:0 Führung und einer insgesamt guten Leistung musste sich unsere Reserve am Ende mit 2:4 geschlagen geben. Gerade mal 10 Minuten waren gespielt als Mateusz Lutynski im 16er nur regelwidrig gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter konnte Routinier Dennis Faißt sicher zur 1:0 Führung verwerten. Nur 5 Zeigerumdrehungen später konnte man in Person von Elias Göhring sogar auf 2:0 erhöhen. Der Tabellenführer aus Glatten hatte zwar ebenfalls seine Möglichkeiten, konnte im ersten Durchgang aber keinen Treffer erzielen. Halbzeitstand 2:0.

Denkbar schlecht startete man dann in den zweiten Durchgang. Ein gegnerischer Angreifer wurde im Strafraum zu Fall gebracht und es gab Elfmeter für unsere Gäste. Diesen nutzten sie in der 48. Spielminute zum Anschlusstreffer. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Leider verpasste man es hier das 3:1 zu erzielen. So musste man Mitte der zweiten Halbzeit den Ausgleich hinnehmen. 13 Minuten vor Schluss konnte der noch ungeschlagene Gast aus Glatten dann sogar in Führung gehen. Man warf in der Schlussphase alles nach vorne, um zumindest einen Punkt hierzubehalten, wurde dann aber leider kurz vor Schluss nochmals kalt erwischt und der Gast konnte zum Endstand von 2:4 erhöhen.

Torschützen: Dennis Faisst und Elias Göhring


Montag, 01.04.2024, 12:30 Uhr: SC Kaltbrunn II - SV Betzweiler II: 7 : 4

Nach dem Erfolg unter der Woche ging es für die Mannschaft von Trainer Thomas Oberföll zuhause gegen den SV Betzweiler-Wälde.

Man startete alles andere als gut in die Partie. Schon nach zwei Minuten musste man das 0:1 hinnehmen, nachdem man den Ball in der Hintermannschaft nicht wegspielen konnte. Nur vier Minuten später hatte man allerdings direkt die richtige Antwort auf den frühen Rückstand. Nach einem Traumpass von Dennis Faisst war es Thomas Himmelsbach, der den 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Leider konnte man den Schwung des Treffers nicht mitnehmen und hatte vor allem in der Verteidigung durch Unkonzentriertheiten und unsauberes Passspiel so seine Probleme. So war es wieder ein individueller Fehler im Aufbauspiel, der zum 1:2 Rückstand führte. In der 25. Spielminute war es dann ein Sonntagsschuss aus 20 Metern, der den Gast aus Betzweiler mit 3:1 in Front brachte. Nur acht Minuten später folgte sogar das 1:4. Wer allerdings dachte, dass die Messe damit gelesen wäre, wurde eines Besseren belehrt. Nur zwei Minuten später konnte man in Person von Marcel Gebele durch einen gezielten Freistoß den 2:4 Anschlusstreffer erzielen. Kurz vor der Pause konnte man sogar noch auf 3:4 verkürzen, nachdem Elias Göhring einen flach getretetenen Eckball eiskalt verwandelte.

Nach dem Seitenwechsel nahm man dann den Schwung aus der Schlussphase der ersten Hälfte mit und belohnte sich gleich mit dem 4:4 Ausgleich durch Routinier Fabian Gebert, der einen berechtigten Strafstoß verwandeln konnte. Jetzt wollte die Heimmannschaft mehr und spielte voll auf Sieg. Mit dem Rückenwind der zuletzt gespielten Minuten war es wieder Elias Göhring, der die 5:4 Führung für die Hausherren erzielte. Desfensiv stand man in dieser Phase des Spiels stabiler und hatte nach vorne immer wieder schöne Ballkombinationen. So war es die 61. Spielminute, die das 6:4 einbrachte, nachdem Kapitän Benjamin Brand eine tolle Kombination über rechts vollendete. Den Schlusspunkt setzten die Gastgeber an diesem Tag in der Nachspielzeit, nachdem man eine Kontersituation ausnutzte und Jakob Finkbeiner dadurch den damit verbundenen 7:4 Endstand bescherte.

Eine vor allem in der zweiten Halbzeit konzentrierte und gute Leistung, die mit drei weiteren Punkten für die Opitz-Elf belohnt wurde.

Torschützen: Elias Göhring (2), Thomas Himmelsbach, Marcel Gebele, Fabian Gebert, Benjamin Brand und Jakob Finkbeiner


Mittwoch, 27.03.2024, 18:30 Uhr: SV Oberiflingen II - SC Kaltbrunn II: 0 : 1

Bericht folgt...

Torschütze: Dennis Faisst


Sonntag, 17.03.2024, 12:30 Uhr: SC Kaltbrunn II - Phönix Pfalzgrafenweiler II: 7 : 1

Auch die Reservemannschaft des KSC war an diesem Wochenende wieder im Einsatz. Nach dem Heimerfolg im Derby gegen die Klosterstädter aus Alpirsbach hatte man die Reserveelf aus Pfalzgrafenweiler zu Gast. Im Hinspiel konnte man einen von wenigen Erfolgen der Hinserie gegen die Gäste feiern.

In der ersten Hälfte des Spiels gab es nur wenige Highlights auf beiden Seiten. Viel abtasten war angesagt. Trotzdem konnte man die erste Hälfte durch zwei Treffer von Thomas Himmelsbach für sich entscheiden. Der Gegner kam zwar zwischenzeitlich durch einen Standard zum 1:1 Ausgleich, allerdings ging es mit dem Zwischenstand von 2:1 in die Pause.

Nach der knappen Halbzeitführung drehte die Opitz-Elf in Hälfte zwei dann richtig auf und belohnte sich für eine spielerisch und kämpferisch überlegene Leistung. Erst war es ein toller Abschluss von Luca Harter aus 18 Metern, der zum 3:1 führte, ehe Routinier Fabian Gebert sogar auf 4:1 erhöhen konnte. Am Ende schwanden die Kräfte des Gegners und man ließ zwar die ein oder andere Großchance liegen, hatte aber insgesamt so viele tolle Möglichkeiten, dass man durch Jakob Finkbeiner und Altmeister Daniel Hauer sogar auf einen 7:1 Endstand erhöhen konnte.

Eine sehr ansehnliche Leistung der Opitz-Elf, die Lust auf mehr machen sollte für die nächsten anstehenden Partien.

Torschützen: Jakob Finkbeiner (2), Thomas Himmelsbach (2), Luca Harter, Fabian Gebert, Daniel Hauer


Sonntag, 03.03.2024, 12:30 Uhr: SC Kaltbrunn II - SV Alpirsbach II: 5 : 3

Auch die Reservemannschaft des KSC war an diesem Wochenende im Einsatz. Nach der bitteren Hinspielniederlage hatte man sich für das Rückspiel einiges vorgenommen.

Die Mannschaft um Trainer Thomas Oberföll kam gleich zu Beginn der Partie richtig gut ins Spiel und konnte in der 8. Spielminute den 1:0 Führungstreffer verbuchen, erzielt von Luka Harter durch einen sehenswerten Abschluss aus 18 Metern. Spielerisch und läuferisch war man vor allem in der Anfangsphase klar überlegen. Mit dem Vorsprung im Rücken belohnte man sich dann in der 18. Minute mit dem 2:0 durch Elias Göhring, der nach einem lang gespielten Pass in den Lauf eiskalt abschloss. Leider musste man dann durch einen Standard in der 28. Spielminute den 2:1 Anschlusstreffer hinnehmen, der gleichzeitig auch den Halbzeitstand bedeutete.

In der zweiten Hälfte ließ man aber nicht nach, sondern machte da weiter wo man in Hälfte eins aufgehört hatte. So war es ein berechtigter Elfmeter in der 52. Spielminute, der den 3:1 Zwischenstand durch Routinier Fabian Gebert beudetete. Obwohl man vor allem spielerisch klar überlegen war, musste man durch eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft den 3:2 Anschlusstreffer hinnehmen, nachdem der Schiedsrichter auf den Punkt gezeigt hatte. An diesem Tag konnte es aber nur eine Mannschaft geben, die verdientermaßen als Sieger vom Platz gehen sollte. Die Opitz-Elf belohnte sich mit den Treffern zum 4:2 durch Elias Göhring und dem 5:2 durch Neuzugang Ismael Nazari in der Schlussphase. Die Gastgeber mussten dann zwar noch den Gegentreffer zum 5:3 hinnehmen, änderte aber nichts an der Tatsache, dass man am Ende als verdienter Sieger den Platz verließ.

Eine spielerisch wie kämpferisch tolle Mannschaftsleistung, die mit drei Punkten belohnt wurde und Aufschwung geben sollte für die nächsten Wochen.

Torschützen: Elias Göhring (2), Luka Harter, Fabian Gebert und Ismael Nazari


Sonntag, 19.11.2023, 12:00 Uhr: SC Kaltbrunn II - SG Herzogsweiler-Durrweiler II: 0 :2

Der erwartet starke Tabellenzweite aus Herzogsweiler war zu Gast. Eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe für das Reserveteam des KSC. Von Beginn an hatten die Gastgeber mit der spielerischen Überlegenheit der Gäste zu kämpfen. Gleich zu Beginn des Spiels mussten die Hausherren den 0:1 Rückstand hinnehmen. Noch in der ersten Halbzeit fiel auch das 0:2 durch einen Sonntagsschuss, was gleichzeitig den Halbzeitstand markierte.

In Hälfte zwei waren die Jungs aus Kaltbrunn griffiger und auch besser im Spiel, was sich in mehr Spielanteilen wiederspiegelte. Leider war auch der gegnerische Torhüter an diesem Tag unbezwingbar, als er einen eigentlich unhaltbaren Schuss noch an die Latte lenkte. Kurz vor Spielende hatten die Hausherren sogar noch die Großchance zum Anschlusstreffer, allerdings wollte der Ball an diesem Tag nicht im gegnerischen Tor landen. Eine insgesamt engagierte Mannschaftsleistung gegen einen starken Gegner, auf der man für die nächsten Spielen sicherlich aufbauen kann.


Sonntag, 05.11.2023, 12:00 Uhr: SC Kaltbrunn II - VfR Klosterreichenbach II: 2 : 2

Eine muntere Partie bot sich den Zuschauern beim Spiel der Reservemannschaften. Unsere Blau/Weißen spielten eine gute erste Halbzeit mit einigen guten Torchancen, die aber leider allesamt ungenutzt blieben. Beim Stand von 0:0 wurden dann die Seiten gewechselt.

Wieder fand der KSC gut in die Partie musste aber in der 52. Spielminute das 0:1 der Gäste hinnehmen. Weitere 1 Minuten später musste man dann durch einen sehr gut getretenen Freistoß das 0:2 hinnehmen. Unsere „Zweite“ zeigte sich aber auf keinen Fall beeindruckt und suchte sofort den Anschlusstreffer. Dieser gelang dann in der 80. Spielminute. Nach Eckball von Jörg Müller konnte Torjäger Michael „Schleifer“ Harter am kurzen Pfosten zum 1:2 Anschlusstreffer einköpfen. Kurz vor Schluss gelang dann noch der Ausgleichstreffer für unseren KSC. Elias Göhring konnte einen zu kurz geraten Rückpass der Gäste erlaufen und im 1 gegen 1 mit dem gegnerischen Torhüter dann sicher zum 2:2 Ausgleich verwandeln. Dies war auch der Endstand.

Torschützen: Michael Harter und Elias Göhring


Sonntag, 29.10.2023, 12:30 Uhr: SV Tumlingen-Hörschweiler II - SC Kaltbrunn II: 2 : 2

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch mit vielen hochkarätigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten! Treffer gab es aber bis zum Seitenwechsel lediglich 2, fair verteilt auf beiden Seiten. Mateusz Lutynski brachte unsere Blau/Weißen mit einem direkt verwandelten Eckball in der 15. Spielminute mit 1:0 in Führung, ehe der Gast kurz vor der Pause zum 1:1 ausgleichen konnte!

In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie dann zunehmend, ehe der Gastgeber in der 60. Spielminute mit 2:1 in Führung ging. Über lange Zeit schaffte es man dann leider nicht sich Torchancen zu erspielen! So war es ein Standard, der zum Ausgleich führte. Sehenswert in den Winkel gezirkelt von Volker Grieshaber in der 77. Spielminute. Dies war dann auch der Endstand.

Torschützen: Mateusz Lutynski und Volker Grieshaber


Sonntag, 22.10.2023, 12:30 Uhr: SC Kaltbrunn II - SV Huzenbach II: 0 : 3

Auch die Reservemanschaft war gegen den Gast aus Huzenbach im Einsatz. Zu Beginn war man recht gut im Spiel und konnte mit dem Gegner mithalten. Die Hausherren hatten nach vorne immer wieder die Möglichkeit, sich in eine gute Ausgangsmöglichkeit zu bringen, allerdings war die Verwertung der Bemühungen im letzten Drittel nicht zielführend genug, um Tormöglichkeiten zu bekommen. Hinten drin machten sich die Kaltbrunner das Leben ein ums andere Mal selbst unnötig schwer und mussten noch vor der Halbzeitpause den Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen. In der zweiten Spielhälfte flachte das Niveau dann ab und der Gast konnte sogar auf 0:3 erhöhen. Danach war die Messe für die Heimelf gelesen. Wieder ein Spiel, in dem sicherlich mehr drin gewesen wäre, allerdings haben am Ende immer wieder ein paar Prozente gefehlt, um gegen einen solchen Gegner etwas zählbares mitzunehmen.


Sonntag, 15.10.2023, 15:00 Uhr: SG Dornstetten II - SC Kaltbrunn II: 5 : 2

Auch die Reservemanschaft war an diesem Wochenende mal wieder im Einsatz. Aufgrund der vielen Verletzten ist die Personalsituation nach wie vor angespannt und man musste stark ersatzgeschwächt nach Dornstetten reisen. Gegen einen spielerisch starken Gastgeber hielten die Kaltbrunner anfangs ordentlich dagegen, gerieten aber trotzdem ein ums andere Mal ins Hintertreffen. Bereits zur Halbzeit hieß es 3:0 für die Heimmannschaft.

Kurz nach der Pause erhöhten die Dornstetter auf 4:0, ehe Daniel Hauer und Dominik Fischer Ergebniskosmetik für die Jungs aus Kaltbrunn betrieben. Am Ende hieß es 5:2 für die Hausherren, was auch in dieser Höhe so in Ordnung ging.

Torschützen: Daniel Hauer und Dominim Fischer


Sonntag, 01.10.2023, 13:00 Uhr: SV Glatten II - SC Kaltbrunn II: 3 : 0 Wtg.

Bericht folgt...


Sonntag, 24.09.2023, 12:30 Uhr: SC Kaltbrunn II - SV Oberiflingen II: 0 : 3

Als gebrauchten Tag könnte man den vergangene Sonntag für die Oberföll-Truppe bezeichnen. Eigentlich war man über die gesamten 90 Minuten die bessere Mannschaft, musste den Platz aber trotzdem mit einer deutlichen 0:3 Niederlage verlassen. Die ersten beiden Gegentore könnte man als Gastgeschenke bezeichnen und so lief man schnell einem Rückstand hinterher. Trotz guter Möglichkeiten im ersten Durchgang wurde mit einem 0:2 Rückstand die Seiten gewechselt. Auch im zweiten Durchgang war es ein Spiel auf ein Tor, aber trotz mehrerer sehr guter Tormöglichkeiten wollte kein Treffer an diesem Sonntag gelingen. Durch einen Konter fing man sich dann auch noch das 3:0 ein. Eigentlich eine gute Leistung unserer „Zweiten“, aber die Chancenverwertung muss nächsten Sonntag definitiv besser werden.


Sonntag, 17.09.2023, 12:30 Uhr: Phönix Pfalzgrafenweiler II - SC Kaltbrunn II: 2 : 3

Verdienter Auswärtserfolg für unsere Zweite Mannschaft am vergangenen Sonntag. Per Elfmeter brachte Volker Grieshaber unsere Farben in der 16. Spielminute mit 1:0 in Führung. Auch durch den zwischenzeitlichen Ausgleich der Heimmannschaft ließ man sich nicht verunsichern und machte über die gesamte Spielzeit ein gutes Auswärtsspiel. So konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff Daniel „LJ“ Hauer, mit eines Sehenswerten Treffer, unsere Farben erneut in Führung bringen. Für die Vorentscheidung sorgte in der 51. Spielminute Routinier Patrick Weisser mit seinem Treffer zum 3:1. Auch der späte Anschlusstreffer der Heimmannschaft änderte nichts mehr am verdienten Auswärtssieg.

Torschütze: Volker Grieshaber, Daniel Hauer und Patrick Weisser


Sonntag, 03.09.2023, 12:30 Uhr: SV Alpirsbach II - SC Kaltbrunn II: 5 : 2

Das Endergebnis spiegelt den Spielverlauf leider nur bedingt wieder. Über die Gesamten 90. Minuten hatte die Elf um Betreuer Thomas „Opitz“ Oberföll mehr Spielanteile, konnte sich allerdings im letzten Drittel zu wenige Tormöglichkeiten erspielen. Auf der anderen Seite machte man es dem Gegner viel zu Einfach um seine Treffer zu erzielen. Die beiden Treffer für Blau/Weiß erzielte Patrick Weiser.

Torschütze: Patrick Weisser (2)